70 Jahre Befreiung Österreichs – Einladung

EInladung zur Veranstaltung der KPOe zu 70 Jahre Befreiung vom Faschismus

Einladung zur Veranstaltung

Vor 70 Jahren: Die Befreiung Österreichs vom Faschismus

Nach zwölf Jahren zweier faschistischer Diktaturen kam es im April 1945 zur Wiedererrichtung der Demokratie in Österreich. Neben den Aktivitäten der illegalisierten Widerstandskämpfer trug die Rote Armee den maßgeblichsten Anteil an der militärischen Befreiung des Landes. Noch bis in den Mai 1945 schickten fanatisierte Anführer des Nazi-Regimes im Weinviertel Jugendliche aus der Landbevölkerung in den fast sicheren Kriegstod. Auf Einladung der KPÖ Bezirksorganisation Weinviertel wird der Historiker Univ. Prof. Dr. Hans Hautmann (Alfred Klahr-Gesellschaft Wien, Universität Linz) am 5. Mai im Gasthaus zum Schillingwirt in Mistelbach zur Befreiung Österreichs referieren und die zeitgeschichtlichen Umstände näher beleuchten.

„Da von offizieller Seite wie etwa den Gemeinden oder Vereinen so gut wie keine Erinnerung an das Ende des Faschismus in der Region betrieben wird, ist diese Veranstaltung das einzige Angebot in unserem Bezirk, sich zu den bedeutenden historischen Ereignissen im Jahr 1945 zu informieren“, stellt KPÖ-Weinviertel Koordinator Christoph Kepplinger fest.

5. Mai 2015, 19 Uhr
Gasthaus zum Schillingwirt
Oserstraße 4a, 2130 Mistelbach
Vortrag und Gespräch mit ao. Univ. Prof. Dr. Hans Hautmann

Eine Veranstaltung der KPÖ Bezirksorganisation Weinviertel und der Alfred Klahr-Gesellschaft