AUF EIN WORT MIT KPÖ PLUS: Sankt Pölten, 27.09., 18:30 Uhr

Einladung zu einem Offenen Abend mit Spitzenkandidaten Mirko Messner, Kandidat*innen und Aktivist*innen aus St. Pölten und dem Land NÖ

Kandidat*innen von KPÖ-PLUS stehen zur Diskussion. Offener Abend mit Spitzenkandidaten Mirko Messner, Kandidat*innen und Aktivist*innen aus St. Pölten und dem Land NÖ

Wo: BarRock – Andreas Hofer Straße 4, 3100 St. Pölten

Wann: Mittwoch, 27. September, 18:30-20:30

Das Wahlbündnis KPÖ-PLUS fällt seit Wochen mit mutigen und kontroversen Vorschlägen und Forderungen im Wahlkampf auf. Die zahlreichen Aktivist*innen bringen teilweise schon jahrelange Erfahrung aus verschiedenen politischen Initiativen und sozialen Bewegungen mit, sind teils aber auch ganz neu aktiv. Gemeinsam wollen sie dem Rechtsruck was entgegen setzen und für eine bessere, solidarische Gesellschaft kämpfen.

Sie fordern nicht weniger als ihre Zukunft zurück. Was das bedeutet diskutieren wir gemeinsam im offenen, gemütlichen Rahmen des BarRock mit:

Mirko Messner – der Bundessprecher der KPÖ lebt in Klagenfurt/Celovec und ist Spitzenkandidat von KPÖ-PLUS zur Nationalratswahl

Christiane Maringer – (Spitzenkandidatin NÖ) ist seit fünf Jahren Stadträtin für Energie, Umwelt und Verkehr in Purkersdorf, in der KPÖ engagiert sie sich für soziale Anliegen und Umweltpolitik

Stefan Glaser – (Landesliste Platz 2) ist ein 23-jähriger Sozialarbeiter aus dem Bezirk Wiener Neustadt und Sprecher der Jungen Grünen NÖ

Andreas Reitbauer (Platz 2 im Wahlkreis NÖ Mitte) arbeitet als Psychotherapeut in St. Pölten, engagiert sich für soziale Fragen und für die KPÖ im Bezirk St. Pölten

Zu KPÖ PLUS: Unter dem Dach der KPÖ treten bei der kommenden Nationalratswahl auch viele Unabhängige sowie Mitglieder der Jungen Grünen als „KPÖ PLUS” an. Die Initiative versteht sich als Mitmachplattform für alle, die sich für eine solidarische und demokratische Gesellschaft einsetzen und selbst aktiv werden wollen. Das Ziel ist, gemeinsam innerhalb und außerhalb des Parlaments eine starke soziale Kraft zu etablieren.

Wir stehen für Fragen, Antworten und Diskussion zur Verfügung und freuen uns auf einen netten, spannenden Abend mit bekannten und neuen, interessierten Gesichtern!

Bei Fragen zur Veranstaltung meldet Euch gern unter maringer@kpoe.at oder unter 0664/344 13 12.