Ein Haus für Asylsuchende im ehemaligen Gasthaus Stiefsohn in St. Aegyd

Die Wiener Philharmoniker haben den Beschluss gefasst, der Diakonie den Ankauf eines Integrationshauses für Flüchtlinge zu ermöglichen. Dabei fiel die Wahl des Objektes auf das ehemalige Gasthaus Stiefsohn in St. Aegyd am Neuwalde, wo nach Adaption Platz für 16 Personen (vier Familien) in vier Wohneinheiten entstehen soll.
Der Gastraum des Hauses ist für Sprachkurse und als Ort der Begegnung geplant. Die Projektsumme von 250.000 Euro (Adaption, Umbau, Kaufpreis) soll teils aus eigenen Mitteln der Wiener Philharmoniker, teils durch Spenden, Crowdfunding und Benefizkonzerte aufgebracht werden.
Vorstand Andreas Großbauer erklärt: „Damit wollen wir nicht nur ein Zeichen der humanitären Gesinnung setzen, sondern einen Raum für Verständigung eröffnen, von der alle langfristig profitieren, auch die Gemeinde und letztlich unsere Gesellschaft.“

Spenden bitte an den Diakonie Flüchtlingsdienst unter dem Kennwort: „Philharmoniker Haus“ -> IBAN: AT97 2011 1287 2204 5678

Benefizkonzert der Wiener Philharmoniker
Samstag, 5. Dezember 2015 um 19.30 Uhr
Festspielhaus St. Pölten, Kulturbezirk 2, 3100 St. Pölten

MODERATION: Barbara Rett
MITWIRKENDE: Valentina Naforniţa, Michael Schade, Maria Yakovleva, Ziya Azazi-Derwisch, Solisten Wiener Staatsballett, Christopher Hinterhuber, Wiener Singverein, Philblech, The Philharmonic’s, The Sound of Balkan, Wiener Virtuosen
LEITUNG: Johannes Prinz
PROGRAMM: Werke von Wofgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Gioachino Rossini, …
EHRENSCHUTZ: LH Erwin Pröll
Website: „ASYLHAUS“ der Wiener Philharmoniker.

Karten EURO: 89, 83, 79, 73, 69, 52
Kartenbestellung: +43 (0) 2742/90 80 80-600
office@festspielhaus.at