Für ein volles Haus in der Galerie Kultur Mitte Krems sorgte die Eröffnung der Ausstellung „Leinwanderin“ der Langenloiser Künstlerin Eva Schebesta.

Zu den Werken von Eva Schebesta sprach Dr.in Margit Zeininger, Obfrau der Freunde der Kunstmeile Krems, die Eröffnung nahm Bürgermeister Prim. Dr. Reinhard Resch MSc vor. Für einen edlen musikalischen Rahmen sorgten Harald Haslinger an der Klarinette und Taner Türker am Cello. Neben vielen KünstlerkollegInnen waren auch der Kremser Bildungsgemeinderat Mag. Klaus Bergmaier MSc anwesend. Bis spätabends wurde die Eröffnung der außergeöhnlichen Ausstellung gefeiert und angeregt diskutiert.

Die überaus sehenswerte Ausstellung ist bis 13. Mai, jeweils von Montag bis Freitag zwischen 9 und 14 Uhr geöffnet. Die Galerie Kultur Mitte Krems befindet sich im 1. Stock des Hauses Obere Landstraße 8. Der Eintritt ist frei!

Eva Schebesta beschäftigt sich seit 2002 mit der künstlerischen Malerei und grafischen Zeichnungen. Zuerst neben ihrem Beruf als technische Zeichnerin, danach freischaffend.

Nach diversen Ausbildungen und ihrer 4 semestrigen Diplomausbildung in der Kunstakademie Geras absolviert sie derzeit die Meisterklasse bei Prof. Christian Ludwig Attersee.

Eva Schebesta erzählt in einer Bildsprache, wo Tiere oder Symbole Menschen darstellen, oder noch freier, abstrakter. Sie beobachtet aktuelle Geschehnisse rund um sie und reagiert darauf.

Aus ihrem eigenen Hin- und Hergerissensein zwischen Empfindungen, Träumen, Selbstreflexionen und Erfahrungen ergibt sich nach und nach ein Bild und ein nächstes und ein nächstes… nach ihrer momentanen Wirklichkeit oder Sicht.

Die Künstlerin wendet eine Technik an, die überdeckt und danach Teile – Erinnerungen – wieder hervorholt. Die Materialien hauptsächlich Acryl, Pastellkreiden und Kohle werden entweder schichtweise aufgetragen und wesentliche Elemente in den Vordergrund geholt, gekratzt, abgetragen und wieder geschichtet oder mit Lasuren übermalt und durchschimmernde Inhalte werden wieder freigegeben.

Ausbildung seit 2002:

dzt. 2015 – 2016 Meisterklasse Atelierstudium bei Christian Ludwig Attersee in Akademie Geras

Seit 2015 Mitglied der Künstlergruppe IGEMOJN.wien, Wien

2013 – 2015 Atelierstudium bei Christian Ludwig Attersee in der Akademie Geras, Diplomabschluss bei Dozent Robert Suess in der Akademie Geras. Weitere Studien bei Mareika Wille-Jais und Dozent Gerhard Ruhland in der Akademie Geras. Weiters Unterricht bei Mag.art Reiner Tiefenbacher und Ing. Hans Schmid.

Seit 2004 Mitglied der Malergruppe MontagAktion mit Reiner Tiefenbacher