KPÖ Weinviertel bei Gedenkfeier am sowjetischen Soldatenfriedhof Hustopeče

Dagmar Švendová, KSČM Břeclav, und Christoph Kepplinger, KPÖ Weinviertel, bei der Ehrung der Gefallenen der Roten Armee

Am 8. Mai 2016 war die KPÖ Weinviertel beim Gedenken zur Befreiung vom Faschismus am sowjetischen Friedhof in Hustopeče/Břeclav vertreten. Dieses Datum ist in der Tschechischen Republik als „Tag des Sieges“ ein staatlicher Feiertag. Christoph Kepplinger, Sprecher der KPÖ Weinviertel, beteiligte sich an der Kranzniederlegung und der anschließenden Ehrung der rund 1.900 Gefallenen der Roten Armee, die in Hustopeče begraben sind. Der tschechische Parlamentsabgeordnete Miroslav Grebeníček von der KP Böhmens und Mährens (KSČM) und der Attaché des russischen Generalkonsuls, Sergej Mitjajew, würdigten in ihren Beiträgen die historische Bedeutung des Sieges über die faschistische Herrschaft und warnten deutlich vor dem Wiedererstarken fremdenfeindlicher, antisemitischer und rechtsextremer Kräfte im heutigen Europa.