Kultur Mitte Krems: „Bora“ Buchpräsentation mit Lesung, Film und Ausstellung zur Neuauflage

Anlässlich des 100. Geburtstages des bekannten Kremser HTL Professors

Dr. Louis MAHRER  und 70 Jahre nach der Erstausgabe seines Buches

„BORA“

lädt die Kultur Mitte ein zur Präsentation mit Lesung aus der von Dr. Robert Streibel kommentierten Neuauflage des Buches zu einer Ausstellung sowie zur Premiere des Films zur Neuauflage von Gerhard Pazderka

„Ich will das Licht sehn“

Eröffnung: Bürgermeister Dr. Reinhard Resch

Wann: Vernissage Freitag 28. April 2017, 19:00 Uhr

Die Ausstellung ist bis Fr. 12. Mai 2017 – Montag bis Freitag 9-14 Uhr und nachmittags nur nach telefonischer Vereinbarung unter 0676 9249686 geöffnet.

Wo: Kultur Mitte Krems, Ob. Landstraße 8 / 1. Stock

Die Erzählung “BORA” von Louis Mahrer schildert den Widerstandskampf von zwei Wehrmachtssoldaten in Serbien 1943/1944. Diese Erzählung ist ein Novum der österreichischen Nachkriegsliteratur, da hier zum ersten Mal der Widerstand von Österreichern gegen das NS Regime in den Reihen der Wehrmacht am Balkan und das brutale Vorgehen gegen die Partisanen und die Bevölkerung dargestellt wird.

Dr. Louis Mahrer wurde am 25. 4. 1917 als Sohn .von Alois Mahrer, der von 1918 bis 1934 sozialdemokratischer Stadtrat in Krems war, geboren. Seine Mutter starb, als er drei Jahre alt war. Er maturierte an der Realschule in Krems und studierte an der Universität Wien. Er promovierte 1941 während des Kriegsdienstes. 1943 heiratete er Therese Lutzer, die 1945-1950 als Stadträtin für Schul- und Kulturwesen den Grundstein für Krems als Schul- und Kulturstadt legte. 1944 wurden er und sein Freund Gerhard Chmiel wegen ihrer Widerstandstätigkeit verhaftet. Chmiel wurde zum Tode verurteilt und hingerichtet. Gerhards Aussage, mit der er seinen Freund deckte, rettete Louis das Leben.  Ab 1945 war Louis Mahrer Professor für Deutsch und Französisch, zuerst in Wien, ab 1947 bis zu seinem Tod 1977 an der HTL in Krems. 1947 setzte er Gerhard Chmiel mit der Erzählung „Bora“ ein Denkmal.