Linke Alternative gegen schwarze Hegemonie

Franz Kral, Gemeinderat in Krems, ist Spitzenkandidat der KPÖ zur Landtagswahl 2008

Der Kremser Gemeinderat Franz Kral ist Spitzenkandidat der KPÖ Niederösterreich für die Landtagswahlen am 9. März 2008. Seit 25 Jahren vertritt er konsequent die Interessen der Kremser Bevölkerung und hat sich als hartnäckiger Kämpfer gegen Miss- und Freunderlwirtschaft einen viel beachteten Namen gemacht. Als einzige linke soziale Alternative tritt die KPÖ bei den NÖ Landtagswahlen der totalen schwarzen Hegemonie entgegen. Die ÖVP als Partei der Unternehmer, aber auch SPÖ, FPÖ und Grüne stehen fest an der Seite der Großkonzerne und Superreichen. Globalisierung und neoliberale EU führen auch in Niederösterreich immer mehr Menschen durch Sozialabbau und Lohndumping an die Armutsgrenze. Ihre Stimme für die KPÖ und GR Franz Kral ist ein klares „Nein“ zum fortschreitenden Abbau sozialer Rechte und ein „Ja“ zu mehr Demokratie und Bürgerrechten in Niederösterreich. Als ersten Schritt gilt es jetzt die Kandidatur der KPÖ zu ermöglichen. Dazu sind 50 Unterstüztungserklärunen in jedem der 21 Wahlkreise notwendig. Helfen Sie mit.

Related Links