Vortrag von a.Univ.Prof.i.R. Walter Ötsch zum Thema Neoliberalismus: Der Mythos von „dem Markt“, seine Geschichte und die Folgen

transform!at, ZVPÖ,  Attac und ebi

laden ein zum Vortrag mit Diskussion mit dem bekannten

a.Univ.Prof.i.R. Walter Ötsch zum Thema Neoliberalismus:

Der Mythos von „dem Markt“, seine  Geschichte und die Folgen

Moderation: GR Mag. Wolfgang Mahrer

Wann: Dienstag den 17. April 2018 um 19:00 Uhr

Wo: Räume der Kultur Mitte Krems, Obere Landstraße 8, 1. Stock

Dr. Walter Ötsch ist Ökonom und Kulturhistoriker und seit Oktober 2015 Professor für Ökonomie und Kulturgeschichte am Institut für Ökonomie an der neu gegründeten Cusanus Hochschule in Bernkastel-Kues (Deutschland). Er bietet dort seine Lehre im Masterstudium „Ökonomie“  an. Vorher war er Universitätsprofessor an der Johannes Kepler-Universität Linz und dort als Vorstand für das Zentrum für Soziale und Interkulturelle Kompetenz  sowie als Vorstand für das (Forschungs-)Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft (ICAE) tätig. Seit Ende September 2015 ist er an der Johannes Kepler Universität Linz in Pension. Er verfasste zahlreiche kritische Bücher zum Neoliberalismus, Ordoliberalismus und Rechtspopulismus.

Seine Botschaft: Wissen vernetzen

 

Für Buffet und Getränke ist gesorgt!

loading