Freiheitliche Funktionäre betreiben Hetzseiten

Wie „News“ vorab meldet, ist es AktivistInnen von „Heimat ohne Hass“ gelungen, die Betreiber von Hetzseiten auf Facebook ausfindig zu machen. Es handelt sich um FPÖ-Funktionäre aus Niederösterreich.

Immer deutlicher tritt zutage wovor wir schon seit Jahren warnen. Die Verflechtung von FPÖ und gewaltbereiten Hetzern geht mittlerweile schon so weit, dass Funktionäre dieser im Nationalrat vertretenen Partei Seiten betreiben, die auf Facebook dazu aufrufen, Kebab-Hütten abzufackeln.

Es ist höchst an der Zeit, dass der Verfassungsschutz seinen Auftrag endlich wahrnimmt und endlich damit beginnt, die Verbindungen des Neonazi-Milieus mit der FPÖ aufzuklären. Dass diese Enthüllungen von einer zivilgesellschaftlichen antifaschistischen Initiative vorgenommen werden mussten lässt die Befürchtung zu, dass der Inlandsgeheimdienst auf dem rechten Auge völlig blind geworden ist.

Siehe auch: http://www.kpoe.at/home/anzeige/datum/2014/03/06/freiheitliche-funktionaere-betreiben-hetzseiten.html