KPÖ braucht Unterstützungserklärungen zur Kandidatur

Jede Unterschrift ist wichtig

Alle Infos zu den Unterstützungserklärungen
Am 29. September 2013 wird ein neuer Nationalrat gewählt. Damit die KPÖ bundesweit kandidieren kann, brauchen wir innerhalb von drei Wochen 2.600 amtlich beglaubigte Unterstützungserklärungen. Wer eine Unterstützungserklärung unterzeichnet, unterschreibt dafür, dass die KPÖ am Wahltag auf dem Stimmzettel stehen darf.

Da wir die Unterschriften innerhalb von nur 19 Werktagen gesammelt haben müssen, bitten wir alle, die uns unterstützen wollen, mit Ihrer Unterschrift nicht zu warten. Solange wir die 2.600 Unterstützungserklärungen nicht erreicht haben, müssen wir nämlich unsere gesamte Kraft auf deren Aufbringung konzentrieren, was uns in unserer übrigen Wahlarbeit beeinträchtigt und gegenüber den Parlamentsparteien in einem weiteren Punkt benachteiligt.

Wie und Wann?

  • Unterschreiben können alle Wahlberechtigten. Wahlberechtigt ist, wer am Wahltag (29.9.2013) 16 Jahre alt ist.
  • Mit dem ausgedruckten Formular ( hier zum Herunterladen ) und einem amtlichen Lichtbildausweis (Reisepass, Führerschein, Personalausweis) auf das Gemeindeamt/ Magistrat des Hauptwohnsitzes gehen. Es gelten die Amtszeiten (nicht nur die Zeiten des Parteienverkehrs!).
  • Die Unterstützungserklärung muss persönlich auf dem Gemeindeamt/ Magistrat (vor dem Beamten/ der Beamtin) unterschrieben werden.
  • Die Gemeinde ist verpflichtet, ohne Verzug am Formular zu bestätigen, dass Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind und Ihre Unterschrift persönlich geleistet haben.
  • Das bestätigte Formular wieder mitnehmen und bitte per Post sofort an die zuständige KPÖ-Landesorganisation schicken: KPÖ-Niederösterreich, Andreas-Hofer-Straße 4, 3100 St. Pölten (Bitte frankieren oder „Porto beim Empfänger einheben“ aufs Kuvert schreiben).
  • Ab Dienstag, dem 9. Juli, kann unterschrieben werden – am 2. August muss die KPÖ einreichen. Bitte bringen Sie die Formulare daher allerspätestens am 29. Juli auf den Postweg.

Die Adressen der anderen Bundesländer, bzw. die Formulare für diese – wenn Sie nicht in Niederösterreich wahlberechtigt sind – finden Sie auf der Homepage der KPÖ.